Öffnungszeiten

Montag  08.00 - 12.45 Uhr  
  14.15 - 18.30 Uhr
Dienstag 08.00 - 12.45 Uhr
  14.15 - 19.30 Uhr
Mittwoch 08.00 - 12.45 Uhr
  14.15 - 18.30 Uhr
Donnerstag 08.00 - 12.45 Uhr
  Nachmittags geschlossen
Freitag 08.00 - 12.45 Uhr
  14.15 - 17.00 Uhr

 

Konservierende Zahnheilkunde


Hierunter versteht man zahnärztliche Maßnahmen, die einen Erhalt bereits erkrankter Zähne zum Ziel haben.

Füllungstherapie: ist immer dann indiziert, wenn noch genügend eigene Zahnhartsubstanz vorhanden ist, um den Zahn zu versorgen. Dieses ist möglich mit Amalgam, Goldinlays oder moderneren, adhäsiv befestigten Füllungsmaterialien wie Kunststoff oder Keramikinlays (Cerec ®)

Laseranwendung: (-> s. Laserzahnheilkunde)

Amalgamsanierung: Austausch von Amalgamfüllungen und Verwendung von verträglicheren und unbedenklicheren Materialien wie z.B. Keramik

Wurzelkanalbehandlung: bei bakteriell infiziertem Wurzelkanalsystem. Ziel ist es, das infizierte Gewebe vollständig zu entfernen und das Kanalsystem bakteriendicht abzufüllen und zu verschließen. Hierzu gibt es moderne und das Ergebnis optimierendere Möglichkeiten wie:

  • die elektronische Wurzelkanallängenbestimmung,
  • die maschinelle Kanalaufbereitung,
  • mit Ultraschall irrigierte Wurzelkanalspülung  
  • Dekontamination des Wurzelkanals mit dem Laser,
  • thermoplastische Wurzelkanalfüllung

Ziel der Wurzelbehandlung

  • Reinigung und Desinfektion der Wurzelkanäle
  • Versiegelung des Kanals und der Nebenkanäle
  • Erhaltung des Zahnes

Vorteile der laserunterstützten Endodontie

  • Laserlicht dringt tief in das Wurzeldentin ein
  • Nebenkanäle und tiefere Schichten werden erreicht
  • Laserlicht bewirkt gleichzeitig eine Stimulation und Beschleunigung des Heilungsverlaufs
  • Verhindert oftmals ein Fehlschlagen der Therapie



Nach oben